25 Millionen Euro Fördermittel im Programm "Vitale Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum " 2019

Vierter Aufruf »Vitale Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum« vom 18. Dezember 2018

Der vierte Aufruf »Vitale Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum« verfolgt das Ziel, durch die Förderung von kommunalen Vorhaben sowie Vorhaben zur Versorgung der Bevölkerung zusätzliche Impulse für die Innenentwicklung im ländlichen Raum des Freistaates Sachsen zu setzen. Dies umfasst beispielsweise öffentliche Einrichtungen und dörfliche Begegnungszentren in bereits bestehenden Gebäuden, Schulen und Kindertageseinrichtungen, multifunktionale Platzgestaltungen und die Beseitigung ruinöser Bausubstanz. Mit der Fördermöglichkeit von Freizeit- und Naherholungseinrichtungen, Freibädern, medizinischen Einrichtungen einschließlich digitaler Rezeptsammelstellen, für den Einzelhandel und für Betriebsübernahmen im Bereich der Gastronomie, des Einzelhandels sowie von Bäckereien und Fleischereien wird das Förderangebot erweitert.

Im Jahr 2019 stehen Fördermittel in Höhe von 25 Millionen Euro für die Bewilligung von Vorhaben zur Verfügung. Die Zuwendung für bauliche Maßnahmen beträgt mindestens 75 000 Euro. Der Fördersatz liegt unter Beachtung des Beihilferechts bei maximal 75 Prozent.

weitere Infos finden Sie auf der Website des SMUL unter:

https://www.smul.sachsen.de/foerderung/5259.htm