Tourismus­perspektive ländlicher Raum

Die Projekte

Maßnahme:

4.1.1 Schaffung neuer Ferienwohnungen

Projekt:

BOX / Urlaub in der Natur

In Schöneck (Vogtland) fehlt es an adäquaten und attraktiven Übernachtungsangeboten für junge und aktive Touristen (z. B. Biker, Wanderer, Skifahrer, Abenteurer). Daher plante der Antragsteller  eine Lösung, die flexibel und schnell auf diesen aktuellen Bedarf reagiert, dabei aber nachhaltig ist und die Umgebung nur minimal verändert bzw. ökologisch beeinflusst. Drei gebrauchte Fracht-Container wurden kreativ und in höchster Qualität in hochwertige Micro-Häuser umgebaut. Die neuen Wohneinheiten für Urlauber integrieren sich wunderbar in der "Ski- und Bikewelt Schöneck".

Standort:

Bikepark Schöneck/Vogtland, Schöneck

Fördersatz:

30%

LEADER-Fördermittel:

29.152,85 €

Projekt:

Umnutzung eines leerstehenden Wohnhauses zu einem Ferienhaus mit 4-6 Gästebetten

Die Vorstellungen von einem moderne Ferienhaus beschränkten sich beim Antragsteller nicht nur auf eine abgeschlossene Ferienwohnung, die jeder Gast für sich nutzt. Das Projekt stellt uns ein offenes Haus vor, in dem sowohl Gruppen als auch Paare oder Familien wohnen können, wo der Gemeinschaftssinn gefördert wird. Im Haus können  4 - 6 Betten vermietet werden. Jede Zimmereinheit hat ihren eigenen Sanitärbereich, im Keller finden sich Sauna, Wellnessbereich und Geräteräume.

Standort:

Klingenthal / Obersachsenberg

Fördersatz:

50%

LEADER-Fördermittel:

99.650,00 €

Maßnahme:

4.1.2 thematische Konzeptionen, Gestaltung und Ausschilderung der Wanderwege sowie kleine infrastruturelle Erlebnisbereiche an Wanderwegen, Loipen, Abfahrten, Radwegen, Rodelbahnen

Projekt:

Aufwertung eines örtlichen Wanderweges durch die Anlage eines Bewegungsparcours

Der Kneipp-Verein Schöneck/Vogtl. e. V. der sich der Umsetzung der 5 kneippschen Säulen in Schöneck annimmt, hat die Anlage eines Bewegungsparcours mit 8 Geräten realisiert. Dazu wurde ein Teilabschnitt des Wanderweges mit Sport- Geräten bestückt. Die Geräte wurden fest mit dem Boden verbunden. In den Kosten enthalten sind die Geräte selbst, die Fundamente, 2 Bänke, die Ausschilderung sowie die Errichtung der Zuwegung und der Aufstellflächen. Die Resonanz der Bevölkerung ist riesig. Schöneck ist um eine kleine touristische Attraktion reicher.

Standort:

Schöneck im Vogtland

Fördersatz:

90%

LEADER-Fördermittel:

50.000 Euro (Obergrenze)

Maßnahme:

4.1.5 Um - und Wiedernutzung von Gebäuden und Gebäudeteilen zur touristischen oder kulturellen Verwertbarkeit

Projekt:

Erweiterung der Aufenthaltsbereiche und des touristischen Angebots für Besucher der Drachenhöhle Syrau

Nach Eingemeindung von Syrau in die Großgemeinde Rosenbach/Vogtl. wurden die ehemaligen Räume der Verwaltung nur noch zum Teil durch den Eigenbetrieb genutzt. Für die Besucher standen in der kalten Jahreszeit und bei schlechtem Wetter ungenügend Aufenthaltsmöglichkeiten zur Verfügung. Deshalb sollte das Treppenhaus und ein ehemaliger Büroraum dahingehend eine veränderte Nutzung erfahren. Weiterhin befand sich neben der Freilichtbühne im Höhlenpark ein nicht genutztes Gebäude. Dieses wurde für verschiedene Nutzungsmöglichkeiten aber insbesondere für die Vorbereitung von speziellen Führungen durch die Drachenhöhle und für Projekte mit Kindern hergerichtet.

Standort:

Rosenbach/Vogtland, Ortsteil Syrau

Fördersatz: 45%

 

LEADER-Fördermittel:

17.591,96 €

Maßnahme:

4.2.1 Projekte und Konzepte zur Vernetzung und der Erreichbarkeit von touristischen Angeboten

Projekt:

Entwicklung und Installation eines Audio-Guides mit Hilfe des QR-Codes

Schloss Leubnitz verfügt über eine Vielzahl an Ausstellungen und Exponaten unterschiedlicher Art ("Natur und Jagd", W. Löbering, Weißer Saal und weitere Räume in der 1. Etage, Kreuzgewölbe). Besucher werden mit einem Audioguide der QR-Codes liest über die vielfältigen Exponate informiert und erhalten viele zusätzliche Hintergrundinformationen. Mit dieser Technik werden besonders junge Besucher angesprochen. Zugleich bietet das Projekt verbesserte Möglichkeiten der Vernetzung mit anderen kulturellen Einrichtungen der Region.

Standort:

Rosenbach OT Leubnitz

Fördersatz:

85%

LEADER-Fördermittel:

12.664,22 €

Maßnahme:

4.3.5 Unterstützung lokaler Akteure bei der Planung und Durchführung touristischer Events mit überregionaler Zielgruppe

Projekt:

Meine erste Geige - Internationales Instrumentenbau - und Holzkunstevent im Riedelhof Eubabrunn

Im Rahmen des Projektes , vorgelagert zum Internationalen Instrumentalwettbewerb Markneukirchen, sollte das Thema Instrumentenbau touristisch greifbar gemacht werden. Im Riedelhof wurde versierten internationalen "Nochnichtinstrumentenbauern" unter Anleitung ermöglicht in 10 Tagen gemeinsam eine komplette und spielbare Geige zu bauen. Parallel dazu bauten namhafte Holzbildhauer zum Thema "Musik küsst Natur" passende Skulpturen aus Holz. Diese werden an touristisch wirksamen Standorten in der Stadt verteilt aufgestellt. (z.B. am Museum). Den Handwerkern und Holzkünstlern konnte man während der gesamten Zeit bei der Arbeit über die Schulter blicken.

Standort:

Riedelhof Eubabrunn

Fördersatz:

80%

LEADER-Fördermittel:

18.255,58 €